fbpx
Registrieren
Suchergebnisse

Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen “ePortalGlobal”

Alle Preise unterstehen unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Allgemeine Informationen:

Inhaber der Website:

Sergio Revelles (nachfolgend “ePortalGlobal”)

Allerstraße 47, 38106 Braunschweig. Deutschland

 

Kontaktdaten:

Telefon: 0049 (0) 15120687600

E-mail: info@eportalglobal.com
Umsatzsteuer – Identifikationsnummer: DE301141851

 

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die entsprechenden Leistungsbeschreibungen und die Preislisten (nachfolgend „Tarife“), die bei jedem Vertrag festgelegt werden, regeln den Dienst von „ePortalGlobal“ zur Veröffentlichung von Immobilienanzeigen durch den Nutzer zum Zwecke des Verkaufs oder der Vermietung unter www.eportalglobal.com. Diese Dienstleistungen unterliegen den Fristen, Bestimmungen und den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2. “ePortalGlobal” behält sich das Recht vor, Änderungen am Inhalt der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vorzunehmen, die die Zustimmung des KUNDEN voraussetzt. Die Zustimmung der Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt als erteilt, wenn der KUNDE seine Ablehnung innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Information über die Änderung nicht anzeigt. Wenn der KUNDE seine Ablehnung an „ePortalGlobal“ fristgerecht anzeigt, so bleiben die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen, mit dem der KUNDE unter Vertrag genommen wurde.

1.3. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten über alle anderen allgemeinen Geschäftsbedingen, die der KUNDE vorbringen könnte, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes mit „ePortalGlobal“ schriftlich vereinbart wurde.

1.4. Es ist nicht gestattet, mehrere Immobilien in derselben Anzeige anzubieten.

1.5. Nur Anzeigen im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Vermietung von Immobilien werden veröffentlicht und keine Anzeigen, die schädliche Informationen enthalten.

1.6. Die angebotenen Produkte und Tarife beinhalten keine Beratung oder Immobilienverwaltung.

1.7. “ePortalGlobal” behält sich das Recht vor, jede Anzeige abzulehnen, die nicht dem Verkauf oder Vermietung von Immobilien entspricht.

1.8. Die Vertragsanzeige wird gemäß dem vertraglich vereinbarten Preis im Immobilienportal www.ePortalGlobal.com veröffentlicht. Die Anzeige kann auch, nach Wunsch des Nutzers, vor dem Vertragsende ohne jegliches Recht auf Erstattung der verbleibenden Veröffentlichungszeit entfernt werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Anzeige nach Ablauf der Vertragslaufzeit zu entfernen, wenn keine Vertragsverlängerung erfolgt.

1.9. Die Übersetzungen werden nicht von professionellen Übersetzern durchgeführt. Deshalb sind wir nicht für Übersetzungsfehler verantwortlich.

1.10. Der zu den entsprechenden Tarifen angebotene Telefonservice wird nur ausgeführt, wenn die Interessenten aus verschiedenen Ländern den Werbetreibenden kontaktieren und in Bezug auf eine Immobilienanzeige des Nutzers Informationen über die Amplitude der Immobilie anfragen oder zum Vereinbaren von Besichtigungen der genannten Immobilie.

1.11. Benutzervereinbarung: Die Bereitstellung der angeforderten Dienstleistungen beinhaltet die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, in diesem Sinne die Übermittlung von persönlichen Daten an „ePortalGlobal“ durch die Verwendung von elektronischen Formularen des Portals oder E-Mails, impliziert die Ausdrückliche Zustimmung des Absenders zur automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten.

Wenn ein Nutzer eine Anzeige auf dem Portal veröffentlicht, akzeptiert er ausdrücklich, dass die von ihm übermittelten Kontaktinformationen (Vorname, Nachname, Telefon) neben der Immobilie im Portal und in Partnerportalen veröffentlicht werden, um den Interessenten der Immobilie oder anderen Produkten die Kontaktaufnahme zu erleichtern. Das Unternehmen wird in keinem Fall Ihre E-Mail-Adresse an Dritte weitergeben.

Alle Daten, die in den verschiedenen Formularen des Portals bereitgestellt werden, werden in Dateien aufgenommen, die in der Verantwortung von „ePortalGlobal“ liegen. Angesichts des Rechts auf Schutz personenbezogener Daten bitten wir Sie, nur Ihre eigenen Daten in den Formularen bereitzustellen. Für den Fall, dass Sie uns Daten einer anderen Person als Sie selbst bereitstellen, erfolgt dies auf Ihre eigene Verantwortung für die Sie die Einwilligung der Person eingeholt haben.

Falls der Nutzer Zahlungen über PAYPAL oder mit einer Kreditkarte vornimmt, erfolgen diese direkt bei den Unternehmen, die den Service bereitstellen und somit übernehmen diese Unternehmen die Verantwortung über die Zahlungsdaten des Nutzers.

 

2. Rechte und Pflichten des

        2. a) KUNDEN

2.1. Der KUNDE hat das Recht, die Dienstleistung oder die gemäß der allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderkonditionen vertraglich vereinbarten Leistungen zu nutzen.

2.2. Der KUNDE muss die Dienstleistung oder die vertraglichen Leistungen gemäß der zwischen den Parteien vereinbarten Bedingungen, nach dem geltenden Recht und mit guter Absicht nutzen.

2.3. Der KUNDE muss die Volljährigkeit erreicht haben, d.h. über 18 Jahre alt sein.

2.4. Der KUNDE erfüllt für jede Dienstleistung oder vertragliche Leistungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen die vereinbarte Vergütung, die in den Preislisten „Preise und Leistungen“ angegeben sind.

2.5. Der KUNDE akzeptiert und kontrolliert mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Echtheit der zur Verfügung gestellten Informationen, sowohl der persönlichen als auch der zu veröffentlichenden Immobilie und übernimmt jede Verantwortung, die der Käufer oder Vermieter in Bezug auf die Immobilie verlangen kann. Daher verpflichtet er sich, „ePortalGlobal“ unverzüglich über jede Änderung der bereitgestellten Daten zu informieren und sie auf Anfrage innerhalb von 15 Tagen ab dem Datum der Änderung erneut an „ePortalGlobal“ zu bestätigen.

2.6. Der KUNDE autorisiert, bei der Eingabe seiner Kontaktdaten die Veröffentlichung dieser, sowie die Informationen, Dokumente und Bilder der zu veröffentlichenden Immobilie.

2.7. Der Kunde enthält sich, die Dienstleistungen in einer Weise zu benutzen, die gegen die gute Absicht verstoßen und, insbesondere, in einer rein aussagenden Weise diese nicht respektieren wird: Eine Benutzung, die gegen Gesetze verstößt oder die Rechte Dritter verletzt. Jede Veröffentlichung oder Übermittlung von Inhalten, die nach Auffassung von „ePortalGlobal“ als gewalttätig, obszön, beleidigend, illegal,  fremdenfeindlich oder diffamatorisch erweist.

2.8. Der KUNDE versteht und akzeptiert, dass er allein für die veröffentlichten Inhalte verantwortlich ist. Überprüfen Sie die gesendeten Informationen, um sicherzustellen, dass sie korrekt und präzise sind.

2.9. Der KUNDE verpflichtet sich, so viele Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, wie angemessen oder notwendig ist, um die Vertraulichkeit zu bewahren sowie die Gemeinhaltung seines Benutzers (Registrierung) und Kennwort (Passwort) des Zugangs zum Portal von „ePortalGlobal“ , die in jedem Fall persönlich und nicht übertragbar sind.

2.10. Der KUNDE ist sich im Klaren, dass “ePortalGlobal” keine Kontrolle über den zur Verfügung gestellten Inhalt in den veröffentlichten Anzeigen hat und diesen Inhalt nicht überwacht oder überwachen kann. Deshalb kann „ePortalGlobal“ die Richtigkeit, Genauigkeit,  Vollständigkeit oder Qualität der zur Verfügung gestellten Inhalte nicht garantieren. Folglich übernimmt „ePortalGlobal“ keine Haftung für die bereitgestellten Inhalte. Wenn Sie glauben, dass eine Anzeige gegen eine oder mehrere dieser Richtlinien verstößt, dann wenden Sie sich bitte an „ePortalGlobal“ unter info@eportalglobal.com.

2.11. Bei Verstoß von einer der Verpflichtungen in den vorgenannten Punkten, hat „ePortalGlobal“ das Recht, den Vertrag mit dem KUNDEN ohne jeglichen Anspruch auf Einspruch zu kündigen. Ebenso behält sich „ePortalGlobal“ das Recht vor, die Bereitstellung der Dienstleistung im Zeitraum von 48 Stunden nach einer schriftlichen Mitteilung, die ebenfalls via E-Mail erfolgen kann, zu unterbrechen und nachfolgend zu sperren.

2.12. Sie werden aufgefordert, “ePortalGlobal” rechtzeitig alle Daten und Informationen zur Verfügung zu stellen, die für eine angemessene Bereitstellung der Produkte und Veröffentlichung der Anzeigen erforderlich sind.

2.13. Der KUNDE verpflichtet sich, die Produkte ohne die schriftliche Einwilligung von “ePortalGlobal” nicht an Dritte zu weiterzuverkaufen.

2.14. Der Kunde wählt beim Auftrag einen bestimmten Tarif.

2.15. Der KUNDE kann im Allgemeinen, wenn nicht anders in der Preisliste angegeben, maximal 30 Fotos, ein Video und zwei Dokumente in jeder Anzeige platzieren. Der Inhalt der Informationen muss sich immer auf die zu veröffentlichenden Immobilien beziehen.

 

            2. B) “ePortalGlobal”

2.16. “ePortalGlobal” garantiert, dass die vertraglichen Dienstleistungen gemäß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht werden und gegebenenfalls in den Listen der Dienstleistungen und Tarife festgelegt sind.

2.17. “ePortalGlobal” garantiert keine Mindestanzahl an Anfragen, die Sie in Bezug auf Ihre Anzeige oder den Verkauf oder die Vermietung der veröffentlichten Immobilie erhalten, da der KUNDE eine Dienstleistung zur Veröffentlichung von Anzeigen im Immobilienportal www.ePortalGlobal.com bezahlt.

2.18. “ePortalGlobal” wird versuchen, die Produkte mit den minimalsten Unterbrechungen zu versorgen. Es ist jedoch zu verstehen, dass „ePortalGlobal“ nicht garantieren kann, dass die Produkte immer ohne Unterbrechungen, Verzögerungen oder andere Unvollkommenheiten funktionieren werden.

2.19. “ePortalGlobal” kann die technischen Eigenschaften ändern, um mit den neuesten technologischen Anforderungen und Entwicklungen Schritt zu halten oder alle Vorschriften zu erfüllen. „ePortalGlobal“ muss auch möglicherweise die Produkte reparieren, verbessern und/oder aktualisieren und dies kann es erforderlich machen, dass wir die Produkte und/oder die Dienstleistung einschränken, begrenzen, aussetzen und/oder einstellen.

2.20. “ePortalGlobal” weder kontrolliert noch redigiert den Inhalt vor der Veröffentlichung. Der Inhalt liegt vollständig in der Verantwortung der Person, des Unternehmens oder des Agenten, von dem der Inhalt stammt. Sie können daher Inhalten ausgesetzt sein, die für Sie anstößig sind. In keinem Fall wird „ePortalGlobal“ für den Inhalt verantwortlich sein.

2.21. “ePortalGlobal” wird sich nicht für den Inhalt, den die Nutzer in ihren Anzeigen benutzt haben, verantworten.

2.22. “ePortalGlobal” übernimmt in keinem Fall die Verantwortung für den KUNDEN, wenn er seinen Verpflichtungen unter dieser Einverständnis nicht nachgeht, sodass diese Tat wie ein Ergebnis eines Aktes der höheren Gewalt angesehen wird.

2.23. Für den Fall, dass eine betrügerische oder missbräuchliche Nutzung des Portals www.ePortalGlobal.com durch einen Nutzer oder des KUNDEN besteht oder „ePortalGlobal“ Verdacht schöpft, so behält sich „ePortalGlobal“ das Recht vor, Ihr Abonnement oder Ihren Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne Rückerstattung zu kündigen.

2.24. Haftungsbeschränkung: In keinem Fall haftet “ePortalGlobal”, sei es durch Vertrag, Garantie, unerlaubte Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) oder eine andere Form der Belastung, für: jeden indirekten, speziellen, zufälligen oder bedeutenden Schaden; und jeglicher Verlust von Einkommen, Geschäft oder Gewinn (ob direkt oder indirekt).

2.25. “ePortalGlobal” ist nicht verantwortlich für Schäden jeglicher Art, die als Folge der rechtswidrigen oder ungesetzlichen Nutzung der Dienste durch den KUNDEN an einen Dritten oder an den KUNDEN selbst verursacht werden können.

2.26. Jegliche Reklamation des KUNDEN an “ePortalGlobal” muss schriftlich eingereicht werden, die auch per E-Mail vorgenommen werden kann, wenn der KUNDE seinen vollen Namen, Steuernummer/Personalausweisnummer/Umsatzsteueridentifikationsnummer, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon sowie die Inhaber der Dienstleistung in die Reklamation hinzufügt und mit einer elektronischen Unterschrift gemäß den geltenden Vorschriften vollendet. Die Geltendmachung von Mängeln  und Unterbrechungen der vertraglich vereinbarte Leistungen ist ausgeschlossen. Die Reklamation ist an die folgende Postanschrift zu richten: Sergio Revelles (“ePortalGlobal”) Allerstraße 47, 38106 Braunschweig, Deutschland oder per E-Mail an info@eportalglobal.com. Nach der Benachrichtigung von „ePortalGlobal“ über die Mängel und Unterbrechungen, Betreff der Reklamation, gewährt der KUNDE an „ePortalGlobal“ eine Frist von 20 Tagen, um die korrekte Funktionsweise der Dienstleistung wiederherzustellen. Während dieser Frist kann der KUNDE keine Maßnahmen gegen „ePortalGlobal“ ausüben oder den Vertrag wegen solcher Mängel und Unterbrechungen kündigen.

2.27. “ePortalGlobal” haftet in jedem Fall für entstandene Schäden, die als Folge einer  Vertragsverletzung durch ein schwer fahrlässiges Verhalten durch „ePortalGlobal“ entstanden sind.  Wenn die Vertragsverletzung nicht schwerwiegend oder vorsätzlich erfolgt, ist die Haftung von „ePortalGlobal“ auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt oder den, der bei Abschluss des Vertrages voraussehbar war. In jedem Fall und soweit nicht gesetzlich etwas anderes bestimmt ist, beschränkt sich die Quantifizierung der genannten Haftung auf die vom KUNDEN getätigte Zahlung an „ePortalGlobal“ für die vertraglich vereinbarten Dienstleistungen.

2.28. “ePortalGlobal” behält sich das Recht vor, Nutzer vorübergehend oder dauerhaft zu verbieten, die die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einhalten. „ePortalGlobal“ kann nach eigenem Ermessen jederzeit jegliche Anzeigen entfernen.

 

3. Geistiges Eigentum

3.1.  Die Daten und Fotos der Anzeigen werden in unserer Datenbasis ein Jahr nach dem Ablauf der Vertragslaufzeit aufbewahrt. Auch wird eine Kopie in einer Datenbanksicherung für die Dauer gespeichert, die notwendig ist, um gesetzliche Verpflichtungen zum anwendbaren Gesetz zu erfüllen.

3.2.  Gemäß dem Kodex für geistiges Eigentum, ist die Verwendung und/oder Reproduktion und/oder Darstellung und/oder Modifizierung und/oder Anpassung und/oder Übersetzung und/oder das Kopieren und/oder Verteilen von Elementen der Webseite oder der Webseite selbst, ob komplett oder nur teilweise, in jedem Medium (elektronisch, auf Papier oder andere Medien) ohne die Zustimmung von „ePortalGlobal“ untersagt.

 

4. Preise und Zahlungsarten

4.1. Die in den Preis- und Dienstleistungslisten angegebenen Preise sind Festpreise. Wenn unabhängige Preise vereinbart wurden,  dann kann „ePortalGlobal“ eine Zahlung per Vorkasse anbieten. Der zu zahlende Preis entspricht der Veröffentlichung Ihrer Anzeige auf www.ePortalGlobal.com. Die Preise hängen von der Wahl des vereinbarten Tarifes ab, die in den entsprechenden Listen der Dienstleistungen und Preise enthalten sind.

4.2. Alle in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder Sonderbedingungen angegeben Preise und Kosten sind entsprechend den deutschen Vorschriften (§19 Abs.1 UStG), nach dem unser Immobilienportal geführt wird, steuerfrei.

4.3. Es erfolgt keine Erstattung der geleisteten Zahlung, einschließlich eventuellen Verkaufs oder Vermietung der Immobilie oder bei Entscheidung des Anzeigentreibenden die Anzeige vor Vertragslaufzeit zu entfernen.

4.4. Der KUNDE wird über den Endpreis informiert, einschließlich der anfallenden Steuern, wenn der Kaufvertrag abgeschlossen wird

4.5. Bei Änderung der für die vereinbarten Leistungen geltenden Steuern, kann „ePortalGlobal“ seine Preise dementsprechend anpassen.

4.6. Die Rechnungen werden per E-Mail an den KUNDEN versendet. Der KUNDE akzeptiert den Gebrauch des E-Mail-Verkehrs als einziges Übertragungsmittel von Rechnungen für geleistete Dienstleistungen.

4.7. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, Banküberweisung, Einzugsermächtigung oder PayPal entsprechend der Preise angegeben in „Dienstleistungen und Tarife“. Bei Banküberweisung erhält der KUNDE per E-Mail eine genaue Übersicht der Rechnungsinformationen, um die Rechnung zu begleichen.

4.8. Abhängig von der geleisteten Dienstleistung und der von „ePortalGlobal“ bereitgestellten Zahlungsart, erfolgt die Bezahlung der Rechnungen vom Bankkonto, dass von KUNDEN angegeben wurde oder es wird die angegebene Bankkartennummer des KUNDEN belastet. Der KUNDE ermächtigt ausdrücklich „ePortalGlobal“ diese Einzugsermächtigung oder die Belastung der Bankkartennummer während der gesamten Gültigkeitsdauer des Vertragsverhältnisses durchzuführen.

4.9. Für die Einzugsermächtigung/Lastschriftverfahren (SEPA) gilt folgendes: Der KUNDE ermächtigt „ePortalGlobal“ die Entgelte durch ausdrückliche Erklärung (Lastschriftauftrag) vom angegebenen Konto einzuziehen. Die Ankündigung („Voranmeldung“) wird fünf Werktage vor dem Einzug des Rechnungsbetrags versandt und frühestens fünf Werktage nach dem Rechnungsdatum eingezogen. Die Rechnung wird dem Kunden per E-Mail oder in seinem persönlichen Benutzerkonto oder auf einem anderen vereinbarten Wege mitgeteilt. Der KUNDE verpflichtet sich über eine ausreichende Kontodeckung zu verfügen, sodass der Zahlungsbetrag eingezogen werden kann.

4.10. Bei Nichtzahlung der Rechnung werden gegen den KUNDEN Mahngebühren sowie anderweitige entstandene Kosten, wie die Rückerstattung der Bankkosten, erhoben inkl. der Rechtsanwaltskosten von „ePortalGlobal“. Wenn die Bank die Zahlung der Rechnung verweigert, behält sich „ePortalGlobal“ das Recht vor, die Anzeige nicht zu veröffentlichen.

4.11. “ePortalGlobal” behält sich das Recht vor, bei jeder entstandenen Zahlungsverzögerung und/oder Nichtzahlung die Dienstleistungen zu unterlassen. Wenn der KUNDE die Dienstleistungen innerhalb von 20 Kalendertagen nach Rechnungsstellung nicht tätigt, so kann „ePortalGlobal“ die Dienste unverzüglich aussetzen und gleichzeitig die geschuldeten Beträge geltend machen, was nachfolgend zu einem Vertragsabbruch mit dem KUNDEN wegen Nichterfüllung leiten kann.

 

5. Vertragsende

5.1.  Der Vertrag kann im gegenseitigem Einvernehmen der Parteien gekündigt werden.

5.2. Im Allgemeinen (wenn keine Zwischenfälle vorgefallen sind) gilt der Vertrag mit dem KUNDEN als beendet, wenn die Vertragslaufzeit ausläuft.

5.3.  Die vertraglichen Beziehungen zwischen “ePortalGlobal” und den KUNDEN, die keine definierte Dauer haben, können von jeder der Parteien jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

 

6. Datenschutz

6.1. Durch den Zugriff auf die Webseite und/oder die Nutzung der Dienstleistungen und Tarife ist es möglich, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten. Um eine detaillierte Auskunft über die Form und Absicht der Nutzung Ihrer Daten zu erhalten, können  Sie unsere Datenschutzrichtlinien konsultieren.

6.2. Sie erhalten ebenfalls die Information darüber, dass wir „Cookies“ verwenden können, wenn Sie auf der Webseite surfen. Um eine detaillierte Auskunft über die Nutzung der „Cookies“ zu erhalten, können Sie unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies konsultieren.

 

7. Widerrufsrecht

7.1. Wenn der KUNDE ein Verbraucher ist und der Vertrag ohne eine physische Präsenz des KUNDEN und „ePortalGlobal“ abgeschlossen wird (Fernabsatzvertrag), so hat der KUNDE ein Widerrufsrecht.

7.2. Der KUNDE kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Folgen vom Vertag zurücktreten mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung an: Sergio Revelles („ePortalGlobal“),  Allerstraße 47, 38106 Braunschweig oder per E-Mail an info@eportalglobal.com. Die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

7.3. Der KUNDE akzeptiert durch die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass wenn die Anzeige nach seiner Zustimmung veröffentlicht wurde, er das Widerrufsrecht verliert.

 

8. Links

8.1. Der KUNDE darf unsere Webseite nicht mit anderen Webseiten verlinken, die unangemessene, illegale oder verleumderische Themen,  Materialien oder Informationen enthalten oder jegliche Rechte Dritter verletzen, einschließlich jeglicher Rechte an geistigem oder gewerblichem Eigentum. Ebenso dürfen keine Frames jeglicher Art erstellt werden, die eine Visualisierung anderweitig als durch die eigene Webseite ermöglichen und somit zu Irrtümern, Verwirrung oder Täuschung der Nutzer über den wahren Ursprung der Elemente oder Dienstleistungen führen oder führen können oder die eine Handlung unlauteren Wettbewerbs, oder jeglicher anderen Form, gegen die geltenden Rechtsvorschriften annehmen lassen.

8.2. Andererseits erkennt der KUNDE an, dass „ePortalGlobal“ nicht verantwortlich ist für die Genauigkeit, Integrität, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit oder Angemessenheit der Informationen, Materialien und/oder der Inhalte, die zugänglich sind auf den Webseiten Dritter durch die verfügbaren Verlinkungen auf „ePortalGlobal“.

 

9. Anwendbares Recht und Gerichtstand, alternative Konfliktlösung

9.1. Gemäß den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie bei der Interpretation und Beilegung von Konflikten, die zwischen den Parteien entstehen können, gelten die deutschen Rechtsvorschriften.

9.2. Wir beteiligen uns nicht am europäischen System zur alternativen Beilegung von Konflikten. Dennoch zögern Sie nicht mit uns in Verbindung zu treten, auch bei anderen Angelegenheiten, unter der E-Mail: info@eportalglobal.com. Der Link zur online EU-Plattform über die Beilegung von Streitigkeiten finden Sie hier.

9.3. Die Parteien, mit ausdrücklichem Verzicht auf jedes Recht, dass nach dem Gesetz anwendbar sein kann, unterlegen sich für die endgültige Beilegung von Streitigkeiten entstehend aus dem Vertragsverhältnis den Gerichten von Braunschweig, Deutschland.

9.4. Falls eine oder mehrere der Klauseln der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sich als ungültig erweisen, so bleibt die Gültigkeit des Restes unberührt.

Nach telefonischer oder schriftlicher Einwilligung, habe ich gelesen und nach Aufforderung dieser Dienste, akzeptiere ich die vorstehenden Vertragsbedingungen.

 

10. Zusätzliche Bedingungen für wiederkehrende Zahlung:

10.1. Die wiederkehrende Zahlung wird automatisch aktiviert, wenn ein Produkt oder Tarif von „ePortalGlobal“ gekauft wird. Dem KUNDEN wird bei der ersten Registrierung derselbe Betrag und dieselbe Zahlungsart in Rechnung gestellt, es sei denn, er ändert den Betrag nachträglich durch Zugriff  auf sein Benutzerkonto. In Zukunft wird derselbe Betrag periodisch auf Grundlage des Vertrags von der Kreditkarte abgezogen.

10.2. Hiermit autorisiert der KUNDE, dass “ePortalGlobal“ diese Kreditkarte oder Bankkonto monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich (soweit zutreffend) mit dem vertragsgemäßen Betrag von „ePortalGlobal“ zu belasten. Wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben, kann sich der zu zahlende Betrag aufgrund dieses Abkommens gelegentlich ändern. Wenn sich der monatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche (soweit zutreffend) Betrag ändert, so passt „ePortalGlobal“ mittels einer Bescheinigung den neuen Betrag vor dem ersten geplanten Transaktionsdatum an.

10.3. Diese wiederkehrende Zahlung bleibt in Kraft und wirksam bis „ePortalGlobal“ eine Bescheinigung des KUNDEN zur Beendung dieses Dienstes erhalten hat. Die Mitteilung kann an folgende E-Mail-Adresse übermittelt werden: info@eportalglobal.com.

10.4. Wenn Sie denken, dass Ihr monatlicher, vierteljährlicher, halbjährlicher oder jährlicher Status (soweit zutreffend) falsch ist oder Sie weitere Informationen zu einer Transaktion auf Ihrem Konto benötigen, dann senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Telefonnummer und einer kurzen Erklärung an info@eportalglobal.com. Wir werden innerhalb von 30 Tagen die notwendigen Anpassungen auf Ihrem Konto vornehmen. Nach 45 Tagen werden alle Lastschriften als korrekt angenommen.

10.5. Verlängerung der Dienstleistung: Wird mit dem KUNDEN eine Mindestvertragslaufzeit vereinbart, so verlängert sich diese jeweils um die vereinbarte Zeit oder um die Mindestlaufzeit, jedoch höchstens um ein Jahr, sofern nicht vier Wochen vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit oder vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit widersprochen wird.

Objekte vergleichen